Nachhaltig und kostenlos shoppen:

Neue Garderobe dank Kleidertauschparty

Die Kinder- und Jugendhilfe war ganz im Sinne der Nachhaltigkeit unterwegs. Am letzten Donnerstag fand dort eine Kleidertauschparty statt. Die Kinder und Jugendlichen konnten mitbringen, was ihnen zu klein geworden ist, oder ihnen nicht mehr gefällt.

Dann durften alle nach Herzenslust „shoppen“. Im Angebot standen Kleidungsstücke, die die Kinder und Jugendlichen zur Verfügung gestellt haben sowie Kleiderspenden an die KJH. Alle waren mit Begeisterung dabei und übrig geblieben sind nur zwei Säcke voll Kleidung, die einfach niemandem gepasst haben. Der Rest hat neue Besitzer gefunden. Bezahlt hat natürlich niemand etwas.

Fazit: Es hat jede Menge Spaß gemacht, und der Kleiderschrank ist zum Frühjahr wieder aufgepeppt.