Das Finale der Schrittzähleraktion bei Regenbogen Wohnen: And the Winner is…

Es ist vollbracht. Alle fünf Teams können wirklich stolz auf sich sein!!!

Die Läufer*innen waren bis zuletzt hoch motiviert, engagiert und sind mit viel Elan und Spaß über Stock und Stein gegangen. Dabei sind viele Schritte zusammengekommen, obwohl die Challenge wegen der Corona-Pandemie teilweise unterbrochen werden musste.

Die Teams sind sieben Wochen gelaufen. Im März drei Wochen und vier Wochen im Mai/Juni bis zum 15. Juni. Wenn man alle Schritte der Läufer*innen zusammenzählt, sind insgesamt 16.320.517 Schritte zusammengekommen. Bis nach Madrid hätten die Teams 16.383.365 Schritte zurücklegen. Die Teams auf Platz 1 und 2 haben die Strecke bis nach Madrid geschafft, die anderen Teams waren auf einem guten Weg dorthin. Wenn man alle Schritte der Teams zusammenzählt und dann aufteilt, haben es alle Teams (fast) bis nach Madrid geschafft… “Gemeinsam sind wir stark” 🙂 Eine wirklich tolle Leistung!

Die Läufer*innen haben uns wochenlang, neben einem spannenden Rennen, mit der Zusendung ihrer Bilder wunderschöne Einblicke in ihre persönliche Lauf-Challenge gewährt. Ob Seen, Wälder, Felder, Bergwelten, Wasserfälle, das Münchner Umland, aus dem Urlaub, und, und, und…

Da wurde einem wieder bewusst, wie gut es uns immer noch geht und in was für einer schönen Region wir leben, in der es noch viel zu entdecken gibt.

In den letzten Wochen hat sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Teams aus Ruhpolding und er KJH abgezeichnet. Die Entscheidung viel knapp aus.

Das sind die Sieger der 1. Lauf-Challenge bei Regenbogen Wohnen:

1. Platz Ruhpolding: 4.197.280
2. Platz Kinder- und Jugendhilfe: 4.125.214
3. Platz Region München: 3.267.079
4. Platz Unterschleißheim: 2.561.337
5. Platz Region 10: 2.169.607

Hipp, hipp, Hurra!!!!

Wir gratulieren dem Team aus Ruhpolding ganz herzlich für Ihre tolle Leistung! Das gilt auch für alle Teilnehmer*innen der Schrittzähleraktion! Ein großes Dankeschön!!!